Flora Köln | Tipp

Erst nach der Bundesgartenschau 2011 in Koblenz habe ich gemerkt, wie wunderschön die Natur sein kann und wie viel Spaß man draußen haben kann, auch wenn es dort nichts zu tun gibt, außer die Pflanzen und Blumen in ihrer Schönheit zu betrachten oder auch zu fotografieren. Deshalb war es ein absoluter Muss für mich, endlich nach 4 Semestern Studium in der Domstadt die Flora Köln zu besuchen.

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_1

Für alle Nicht-Kölner:

Die Flora Köln (Botanischer Garten) liegt unmittelbar neben dem Kölner Zoo. Ein kleiner aber feiner Unterschied: Der Eintritt zur Flora Köln ist kostenlos. Und dafür gibt es ziemlich viel zu sehen. Eine kleine Auswahl an Eindrücken habe ich Euch hier zusammengestellt:

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_3

 

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_4

Zu unserem Glück haben wir einen besonders schönen Tag im goldenen Herbst erwischt. Da macht das Spazieren durch die Flora Köln besonders Spaß. Auf einem riesigen Gelände erwarten Euch über 10.000 Pflanzen, die draußen oder im Gewächshaus zu bestaunen sind. An jeder Ecke warten Bänke, die zu einer kleinen Rast einladen. Ich konnte unzählige Kölner beobachten, die sich im botanischen Garten mal eine Erholung vom rasenden Stadtleben gegönnt haben und auf einer der Bänke ein Buch gelesen haben oder einfach nur die Aussicht genießen wollten. Die Flora Köln ist ein richtiger Ort der Ruhe.

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_5

 

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_6

 

Flora_Köln_Viktoriawithk_Foodblog_Koblenz_Tipp_7

Die Flora Köln ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Also – wie wäre es mit einem Sonntagsausflug?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*