Last Minute Geschenke aus der Küche | Rezept

Heute öffnet sich Türchen 21 am Adventskalender “Blogging Wonderland”. Dahinter verbergen sich 3 tolle Last Minute Geschenke aus der Küche. Genau das Richtige für alle, die so kurz vor Weihnachten noch keine Geschenkidee haben.

 

#1 Rosmarin-Zitronen-Salz

Diese Gewürzmischung eignet sich perfekt zum Würzen von Kartoffelspalten, Fisch oder einem Butterbrot. Allein der Duft, der beim Zubereiten in der Luft hängt, ist es wert, dieses Rezept auszuprobieren.

Rosmarin-Zitronen-Salz_Rezept_1

Ihr benötigt:

  • 200 g Meersalz
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 2 Zweige Rosmarin

Den Rosmarin grob hacken und mit dem Meersalz in eine Schüssel geben. Die Schale von 1 1/2 unbehandelten Zitronen hinein raspeln und alles gut vermischen. Die Gewürzmischung in ein Weckglas oder eine Salzmühle geben. Nett verpacken und schon ist ein Geschenk aus der Küche fertig.

Rosmarin-Zitronen-Salz_Rezept_3

Das Rezept zum Download:

Rosmarin-Zitronen-Salz Rezept

 

 

 #2 DIY-Backmischung für Brownies

Diese Backmischungen habe ich im letzten Jahr verschenkt. Deshalb gibt es keine neuen Bilder – sorry!

Backmischung_DIY_Rezept_3

Ihr benötigt für 12 Brownies:

  • 1 Glasgefäß z.B. Flasche mit 1 l Fassungsvermögen
  • 250 g Mehl
  • 250 g braunen Zucker
  • 40 g Backkakao
  • 125 g Schokolade (in Form von Schokoladendrops oder selbst gehackt)
  • 35 g gehackte Mandeln
  • etwas Salz
  • Trichter
  • Deko: Etiketten, Aufkleber oder andere Artikel mit der Aufschrift “selbstgemacht”

Flasche oder Gefäß gut ausspülen und trocknen lassen. Die Zutaten abwiegen und abwechselnd in die Flasche geben (Trichter benutzen).  Flasche verschließen und anschließend nach Belieben dekorieren und verpacken. Besonders schön ist es, wenn der Beschenkte direkt sehen kann, dass Ihr die Backmischung selbst hergestellt habt.

Backmischung_DIY_Rezept_2

 

 

#3 DIY-Trinkschokolade

DIY_Trinkschokolade_Rezept

Ich habe verschiedene Sorten angefertigt: Zartbitter mit Marshmallows, Vollmilch, Weißer Cappuccino, Toffee und viele Kombinationen der einzelnen Zutaten. Außerdem habe ich mit Plastikschnapsgläsern gearbeitet, was aber nicht ganz so gut geklappt hat. Ich würde Euch eher Silikonformen oder Papier empfehlen.

So geht´s:

Für etwa 7 Schnapsgläschen:

  • 300g Schokolade
  • 50 – 70 ml Sahne
  • Schnapsgläser, Minimuffinförmchen, leere Fruchtzwerge-Becher oder Silikonförmchen
  • Aromen oder Deko wie Minimarshmallows, Cappuccino-Pulver, Karamellsauce
  • Holzstiele

DIY_Trinkschokolade_Rezept

Ihr wählt eine Sorte Schokolade und ein Aroma. Die Schokolade im Topf zum Schmelzen bringen und dabei ständig umrühren. Die Sahne dazugeben. Das Aroma z.B. Cappuccino-Pulver dazu geben und umrühren.

Die Schokolade in die Form füllen und z.B. oben mit Marshmallows verzieren. Wenn die Schokolade anfängt fest zu werden, kommen die Stiele in die Mitte.

Die Variante mit Karamell ist etwas schwieriger und ich muss dazu sagen, dass sie mir auch nicht gelungen ist. Die Eissauce, die ich genommen habe, wird natürlich nicht fest und deshalb lässt sich die Trinkschokolade nachher nicht als Ganzes aus der Form lösen. Schmecken tun sie aber herrlich, sodass ich sie trotzdem benutzen werde. Also am besten gebt ihr ein bisschen Schokolade auf den Boden der Form und lasst sie antrocknen. Dann füllt ihr noch etwas Schokolade in die Form und kippt das Förmchen so, dass die Schokolade an einer Seite hängt. Dann kommt das Karamell dazu und dieses muss mit weiterer Schokolade umschlossen werden, sodass sich rings um das Karamell Schokolade befindet, die hart werden kann. Viel Erfolg dabei 😉

Die Trinkschokolade muss mindestens 1 Tag bei Zimmertemp. stehen und fest werden. Danach können die Förmchen mit etwas heißem Wasser außen gelöst werden. Vorsicht: Danach müssen die Lollies wieder stehen und trocknen.

DIY_Trinkschokolade_Rezept_2 Nach dem Trocknen können die Lollies schön verpackt oder selbst vernascht werden. Und so sieht die fertige Trinkschokolade in der Variante Vollmilch Cappuccino aus: Eines kann ich Euch sagen – auch wenn die Optik nicht so ganz stimmt, schmecken sie einfach himmlisch und so viel besser als Kakaopulver.

DIY_Trinkschokolade_Rezept_3

Ich hoffe die Last Minute Geschenke aus der Küche haben Euch ein bisschen für die fehlenden Weihnachtsgeschenke inspiriert!

 

Blogger-Adventskalender “Blogging Wonderland”

Adventskalender_Weihnachtsdessert_Rezept_Viktoriawithk

Habt Ihr schon beim Blogger-Adventskalender vorbeigeschaut? Dazu einfach auf das Bild klicken. Gestern war Michelle mit Türchen 20 dran und morgen die liebe Jessica mit Türchen 22! Klickt Euch mal rein!

4 Kommentare

  1. Januar 5, 2016 / 5:52 pm

    Ich bin auf deine Seite durch deinen Kommentar unter unserem DIY Himbeeressig gekommen und lande selbst direkt bei dir bei den Geschenken aus der Küche. Erkenne ich da ein Muster? 😛
    Mein Favorit ist auf jeden fall das Zitronen-Rosmarin-Salz. Beim meinem Vater in der Küche gibt es momentan auch ein ganz besonderes Zitronensalz. Jedes mal wenn ich ihn besuche muss ich daran riechen. Du hast echt recht, allein für den Geruch lohnt es sich!

    Ganz liebe Grüße,

    Anna

    • Januar 5, 2016 / 6:39 pm

      Hey Anna,
      wie nett, dass du mal vorbeischaust. Ja ich hatte meinen Beitrag schon geplant, als ich auf deine Seite und deine tolle Idee mit dem Essig gestoßen bin. Ich glaube die Geschenkideen aus der Küche hat man vor Weihnachten überall gefunden 😀 Ich hab es selbst sooo oft gesehen. Aber schön, wie sich die Blogs dann ergänzen und nicht jeder das Gleiche präsentiert.

      Bis demnächst, liebe Grüße
      Vicky

  2. Regina
    November 27, 2016 / 1:30 am

    Hi
    Toller Blog
    Ein Tipp für Karamell Trinkschoki
    Probiere mal die Kuh-Muh Milchkaramellen
    Härten nach der Schmelzen wieder aus

    • November 27, 2016 / 8:58 am

      Super Tipp, danke Regina 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*