Cherrycheesecake | Rezept

Es gibt ja Menschen, die essen nichts zu Mittag, wenn sie wissen, dass sie am Nachmittag zum Kaffee und Kuchen eingeladen sind. Ich gehöre definitiv nicht zu dieser Personengruppe, denn häufig habe ich das Problem, dass mir schlecht wird, wenn ich mich nur von süßen Sachen ernähre. Deswegen mag ich auch nicht alle Kuchen oder Torten, die auf den Tisch kommen. Ein Kuchen geht aber immer: Der Käsekuchen! Er ist nicht so süß und meist ziemlich erfrischend. Und das wirklich tolle daran ist, dass es ihn in so vielen unterschiedlichen Varianten gibt. Hier kommt die perfekte Mischung aus Cheesecake, Frucht und Schokolade: Der Cherrycheesecake.

Foto 05.08.15 20 10 51

 

Ihr benötigt für 1 Blech á 24 Stücke:

  • 750g Mehl
  • 4 EL Kakao
  • 500 g Butter
  • 450 g Zucker
  • Prise Salz
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 750 g Schattenmorellen
  • 2 kg Magerquark
  • 8 Eier
  • 2 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 200 g Schlagsahne

Für die Streusel Mehl, Kakao, Butter in Flocken, 250 g Zucker, 1 Prise Salz und 1 Pck. Vanillezucker mit dem Handrührgerät kneten. 2/3 der Masse auf dem Backblech als Boden verteilen. 1/3 aufheben.

Kirschen abgießen (am besten länger abtropfen lassen). Quark und 200 g Zucker verrühren. Eier nacheinander unterrühren. Puddingpulver und 1 Pck Vanillezucker unterrühren. 3/4 der Kirschen vorsichtig unterheben. Die Masse gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Danach die restlichen Kirschen und Streusel darauf verteilen. Für die Streusel einfach kleine Stücke aus dem Knetteig ziehen.

Bei 150°C (Umluft) 50-60 min backen und fertig ist der Cherrycheesecake.

*Für eine Springform habe ich 1/3 der Zutaten verwendet.

 

Cherrycheesecake_rezept_viktoriawithk

Der Cherrycheesecake ist, mit Ausnahme der Backzeit, schnell zubereitet und man kann ohne großen Aufwand eine Vielzahl von Gästen zufrieden stellen. Die Mischung aus Cheesecake, Kirschen und Schokolade ist meiner Meinung nach bei diesem Kuchen perfekt gelungen. Da dürfte für jeden Geschmack doch etwas dabei sein.

Foto 05.08.15 20 10 10

Das Rezept zum Download:

Rezept Cherrycheesecake

Viel Spaß beim Nachbacken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.