Salat im Glas | Rezept

Ich bin wieder mitten im Semester angekommen und auch wenn man arbeitet, stellt sich immer wieder die Frage: Was nehme ich zum Mittagessen mit? Eine wirklich simple Idee, die aber einfach super aussieht, ist der Salat im Glas. Ich zeige Euch heute, wie schnell dieses Rezept geht.

Salat_im_Glas_Rezept_Lunchbox_Ideen

Lunchbox mal anders

Das besondere an dieser Lunchbox ist, dass es gar keine Box im klassichen Sinne z.B. aus Plastik ist, sondern, dass das Mittagessen im Glas transportiert und gleichzeitig auch serviert wird. Deshalb ist gerade beim Transport natürlich Vorsicht geboten. Aber bekanntlich isst das Auge ja mit und da darf das Mittagessen to go doch auch optisch perfektioniert werden, oder?

Alles kann, nichts muss

Was Ihr braucht? Eigentlich nur Eure Lieblingszutaten. Dabei sind Geschmack und Phantasie keine Grenzen gesetzt. Alles kann, aber nichts muss! Die Lieblingszutaten waschen und schneiden, ins Glas füllen und kurz vor dem Essen schütteln, damit sich die Soße mit den Zutaten vermischt.

Wichtig ist, dass ihr zuerst die Soße einfüllt und dass die Salatblätter nicht mit der Soße in Berührung kommen, bevor Ihr essen möchtet, denn sonst werden sie welk.

Mein Salat im Glas

Falls Ihr so gar keine Idee habt, was in Euren Salat im Glas alles rein soll, verrate ich Euch natürlich, was bei mir alles drin war. Sofern Ihr es nicht schon längst auf den Bildern entdeckt habt 🙂

Die Basis ist eine Joghurtsoße, die ich zuerst in das Glas gegeben habe. Darauf kamen Cocktailtomaten und Mozzarella-Bällchen. Als nächste Schicht habe ich Penne genommen. Ein paar hart gekochte Eier dazu und ganz oben dann den Salat.

Salat_im_Glas_Rezept_Lunchbox_Ideen_2

Nudeln im Salat – Nudelsalat?

Bei meinem Salat im Glas kombiniere ich Blattsalat mit Nudeln. Meiner Meinung nach handelt es sich dabei nicht um einen klassichen Nudelsalat, denn dieser hat ja nur Nudeln als Basis und wird dann mit weiteren Zutaten erweitert und abgeschmeckt.

Eine ganz neue Idee ist es, die Nudeln einfach mit in den Blattsalat zu geben. Ich habe diese Kombination schon öfter ausprobiert und sie ist zu einem echten Favoriten unter den Salaten bei uns geworden. Deshalb müssen beim Salat im Glas auch einfach Nudeln mit dabei sein.

Habt ihr diese Kombination schon einmal ausprobiert? Wenn nicht, dann wird es jetzt höchste Zeit! Der nächste Arbeits- oder Studientag steht doch bestimmt schon vor der Tür – warum dann nicht einen Salat im Glas mitnehmen? Die Kollegen werden Augen machen – versprochen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*