Fächerkartoffeln | Grillwochen | Rezept

Die dritte und letzte Grillwoche ist angebrochen! Und natürlich gibt es von mir wieder ein neues Grillrezept: Fächerkartoffeln oder auch Hasselback-Kartoffeln genannt, die ursprünglich aus Schweden stammen. Und das Beste daran, man benötigt nur max. 3 Zutaten – Kartoffeln, Käse und Speck!

image

Fächerkartoffeln auf dem Grill oder als Grillbeilage

Neulich hat mir eine Kommilitonin erzählt, dass sie herkömmliche Kartoffeln langsam satt hat und neue Ideen für die Zubereitung braucht. Das kann ich voll verstehen und habe sofort an dieses Rezept gedacht, was auch noch perfekt zu den Grillwochen passt. Denn die Hasselback-Kartoffeln kommen entweder direkt vom Grill oder dienen als ideale Grillbeilage zu Fleisch oder Fisch.

image

Ihr benötigt für die Fächerkartoffeln:

  • große Kartoffeln (1-2 pro Person)
  • Käse Eurer Wahl
  • optional Speck oder Bacon
  • etwas Öl
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Es gibt für die Fächerkartoffeln mehrere Zubereitungsarten. Welche Ihr wählt, hängt ganz davon ab, wie viel Zeit und Platz Ihr noch auf dem Grill zur Verfügung habt. Möglich ist die Zubereitung auf dem Grill oder im Backofen – vorgekocht oder roh.

Die Kartoffeln müssen als erstes gewaschen werden. Danach werden mit einem Messer dünne Schnitte in die Kartoffeln gemacht. Achtung: Nicht bis zum Ende durchschneiden! Als Trick kann man die Kartoffel zwischen zwei Kochlöffel-Stiele klemmen. Diese verhindern, dass man Messer ganz durchziehen kann.

Am einfachsten ist es, wenn Ihr die Kartoffeln im rohen Zustand anschneidet, da sich dann wesentlich dünnere Scheiben schneiden lassen.

Zubereitung auf dem Grill:

Die Fächerkartoffeln brauchen 50-60 min auf dem Grill, wenn sie roh sind. Nach ca. 40 min kann dann der Käse in die Spalten der Kartoffel gegeben werden und schön kross überbacken werden. Vorgekochte Kartoffeln brauchen ca. 20 min insgesamt, da der Käse sofort in die Spalten gegeben werden kann, wenn die Fächerkartoffeln auf den Grill kommen.

Wer noch etwas Fleisch dazu mag, kann zu dem Käse auch noch Speck oder Bacon geben. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und servieren. Die Limetten-Mayo (Rezept)eignet sich perfekt als Dip für die Fächerkartoffeln.

Ich habe die Kartoffeln mit Schale im Wassertopf ca. 20 min vorgekocht und den Backofen auf 180° C vorgeheizt. Dann habe ich die Kartoffeln auf ein Backblech gegeben und mit etwas Öl eingepinselt. Nach ca. 20 min habe ich dann den Käse dazugegeben und kurz überbacken lassen. Man darf den Käse natürlich noch viel krosser und brauner werden lassen, als auf den Fotos zu sehen ist. Da ich meine Fächerkartoffeln zu Thunfischsteak vom Grill serviert habe, den ich Euch am Freitag noch hier vorstellen werde, gab es zu den Haselback-Kartoffeln keinen Bacon mehr.

image

Heute feiern wir den Geburtstag von meinem Schatz mit Kaffee und Kuchen im Kreise der Familie! Dazu habe ich ein leckeres Törtchen vorbereitet, was ich Euch bei Gelegenheit noch hier vorstellen werde. So viel kann ich schon mal verraten: Es ist erfrischend und beerig – genau das richtige für dieses tolle Sommerwetter, was uns hoffentlich bald noch länger erhalten bleibt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*