Kos-Stadt bei Nacht | Travel

In unserem diesjährigen Sommerurlaub haben wir an einem Abend auch einen kleinen Ausflug nach Kos-Stadt, der Hauptstadt der Insel gemacht. Was es dort alles zu entdecken gab, erzähle ich Euch heute in meinem dritten und letzten Reisebericht von Kos.

Kos-Stadt bei Nacht 5

Mit dem Bus nach Kos-Stadt

Von unserem Hotel in Tigaki brauchten wir ca. 20 Minuten mit dem Bus ins 12 km entfernte Kos-Stadt. Der Bus fuhr direkt hinter dem Hotel ab und die Fahrt hat gerade mal 2,10 € pro Strecke und pro Person gekostet. Wir haben uns dazu entschieden nach dem Abendessen nach Kos-Stadt zu fahren, um dort den Abend noch schön ausklingen zu lassen. Und das war eine gute Entscheidung. Die Busse fahren regelmäßig und weil die Geschäfte alle lange geöffnet sind, konnten wir uns bis 23 Uhr Zeit zum Bummeln und Shoppen nehmen.

Kos-Stadt bei Nacht

Viele kleine schnuckelige Gassen

Die Altstadt von Kos-Stadt zeichnet sich durch viele kleine, schnuckelige Gässchen mit Souvenirläden, Geschäften  und unzähligen Tavernen oder Restaurants aus. Fast an jeder Ecke und auf jedem Platz konnte man einkehren und in den Tavernen war auch zu später Stunde noch die Hölle los. In Tigaki war es ziemlich ruhig, wenn man bedenkt, dass wir zur Hauptsaison gefahren sind. In Kos-Stadt zeigte sich am Abend aber, was auf der Insel wirklich los war.

Kos-Stadt bei Nacht 2

Die Markthalle

Im Herzen der Stadt befindet sich die Markthalle, in der man allerlei Köstlichkeiten für die Daheimgebliebenen ergattern konnte. Neben griechischem Olivenöl und einer Menge Gewürze, durfte ein echter Ouzo aus Kos natürlich nicht fehlen. Mittlerweile haben wir den guten Tropfen auch mal probiert. Man ist der stark! Absolut nicht mit dem zu vergleichen, was man gratis vor oder nach dem Essen beim Griechen in Deutschland bekommt 😉

Kos-Stadt bei Nacht 3

Kos-Stadt bei Nacht 4

Bunt beleuchteter Hafen von Kos-Stadt

Von der Stadt in Richtung Hafen erwartet die Besucher ein Meer aus bunten Lichtern. Die Schiffe, die dort tagsüber zu Inselrundfahrten ablegen, wovon ich Euch in meinem ersten Bericht ja auch schon erzählt habe, ankern am Abend im Hafen von Kos-Stadt und werden bunt beleuchtet. Das Ganze hat ein bisschen Kirmes-Flair, was eigentlich total schön ist. Wie Ihr sehen könnt, dürfen auch die Schwämme in Kos-Stadt nicht fehlen 🙂

Kos-Stadt bei Nacht 6

Es war, besonders wegen der warmen Temperaturen, die auch noch am Abend auf Kos herrschen, ein schöner Sommerabend in Kos-Stadt. Das Wetter war in der Woche sowieso fantastisch. Wir hatten jeden Tag strahlenden Sonnenschein, Temperaturen von knapp 40 Grad in der Sonne und es war kein Wölkchen am Himmel zu sehen. Vom Meer her wehte immer eine leichte, angenehme Brise. Die ganze Urlaubswoche haben wir nicht einmal eine Jacke, eine lange Hose oder geschlossene Schuhe gebraucht – und das ist es, was für mich zu einem gelungenen Sommerurlaub einfach dazugehört.

Ich habe Euch in zwei weiteren Blogposts bereits von unserem Hotel More Meni Beach in Tigaki (hier) und unserem Tagesausflug mit dem Schiff, der 3-Insel-Rundfahrt (hier), berichtet. Schaut doch mal vorbei!

2 Comments

    • August 24, 2016 / 10:26 am

      Oh Ihr Süßen, vielen Dank! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*