Couscous-Salat | gesund & einfach | ohne Kochen | Rezept

Heute gibt es mal wieder ein gesundes Rezept im Blog! Ich glaube fast jeder mag gerne Couscous-Salat. Auch ich finde die Konsistenz und die meist türkisch angehauchten Gewürze super. Was ich allerdings gar nicht mag, ist die Minze darin. Die gehört für mich in Zahnpasta oder Kaugummi, aber nicht in einen Salat. Aber so unterscheiden sich mal wieder die Geschmäcker. Ich traue mich nicht, mir einen Couscous-Salat im Geschäft zu kaufen oder im Restaurant zu bestellen, weil ich immer befürchten muss, dass darin Minze enthalten ist. Deshalb habe ich mal wieder in der Küche herumexperimentiert und einen leckeren, leichten, pikanten und gesunden Couscous-Salat mit Tomaten, Gurken und Feta gemacht.

Einfacher Couscous-Salat ohne Kochen

Blitzschneller Couscous-Salat – ohne Kochen

Das Beste am Rezept ist, dass man den Coucous nicht kochen muss und man für die Zubereitung nur maximal 10 Minuten benötigt. Vor dem ersten Zubereiten hatte ich noch nie Couscous gemacht und habe dementsprechend viel Wasser, wie auf der Packung angegeben, in einem Kochtopf erhitzt und den Couscous kurz angekocht und quellen lassen. Als ich dann einen matschigen Brei als Ergebnis hatte, ist mir aufgefallen, dass man den Couscous gar nicht kochen muss, da er von selbst Wasser zieht. Beim zweiten Versuch klappte es dann besser 🙂

Erfrischend und gesund

Mit der richtigen Menge an Couscous eignet sich der Salat perfekt für meine Ernährungsumstellung. Wie Ihr unten im Rezept sehen könnt, habe ich mich für eine pikante und durch die Tomaten und Gurken auch erfrischende Variante – natürlich ohne Minze! – entschieden. Das Rezept habe ich selbst zusammengestellt und es hat mir und meinem Freund auch sehr gut geschmeckt. Vielleicht werde ich beim nächsten Versuch auch noch etwas orientalischer würzen z.B. mit Kreuzkümmel, Koriander oder Kurkuma.

Einfacher Couscous-Salat ohne Kochen 2

Ihr benötigt für einen Couscous-Salat für 2 Personen:

  • 120 g Couscous*
  • 2 kleine Tomaten
  • ein Stück Gurke (ca. 10-12 cm Länge)
  • 100 g Feta
  • 4 Blätter Basilikum frisch
  • Italienische Kräuter
  • Chiliflocken
  • 1-2 EL Tomatenmark
  • Knoblauch (Pulver)
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

couscous

*Ich benutze den Couscous von Müller´s Mühle, der in 5 min fertig ist. Je nach Couscous-Art, kann die Zubereitungszeit und die Menge des Wassers variieren.

Den Couscous in 120 ml Wasser kurz aufquellen lassen und dabei umrühren. Nach 5 min ist der Couscous auch ohne Kochen fertig – weich, aber trotzdem bissfest!

Tipp: Immer Couscous und Wasser im Verhältnis 1:1 mischen. Die assermenge auf den Packungen ist meist viel zu viel. Der Couscous saugt das Wasser dann komplett auf und wird breiartig. Zwar sieht es so aus, als ob 120 ml nicht genug Wasser sind, aber ich versichere Euch, dass das ausreicht. 

Tomaten, Gurken und Feta in kleine Stücke schneiden. Den Couscous in eine Salatschüssel geben und mit 1-2 EL Tomatenmark vermischen. So bekommt der Couscous seine schöne rote Farbe. Tomaten, Gurken und Feta hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer, Italienischen Kräutern, Knoblauch und Chiliflocken pikant würzen. Frischen Basilikum in feine Stücke schneiden und unter den Salat mischen. Kurz vor dem Servieren noch einmal mit ca. 1 EL Olivenöl durchmischen. Fertig!

 

Einfacher Couscous-Salat ohne Kochen 3

Ich kann mir den Couscous-Salat, zum Beispiel zusammen mit einem Blattsalat auch super als Beilage zum Grillen vorstellen. Was meint Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*