Chiapudding mit Pflaumenmus | Frühstücksideen | Rezept

Der Montagmorgen startet mal wieder mit einer Idee für ein leckeres und gesundes Frühstück. Dieses Mal habe ich einen leckeren Chiapudding mit Pflaumenmus und roten Früchten im Gepäck – eine wirklich tolle Kombination.

chiapudding-2

Öfter mal Chia

Ich habe Euch schon vor einiger Zeit in einem Frühstücksbeitrag von den kleinen „Wundersamen“ namens Chia erzählt. Damals habe ich die Samen aber nur unter den Haferflocken-Mix gemischt. Heute widmet sich das Rezept ganz den Chiasamen. Chiapudding erhält man immer dann, wenn man die Chiasamen in einer milchartigen Flüssigkeit aufquellen lässt. Dabei muss es sich nicht zwingend nur um Milch handeln, sondern es kann auch Joghurt, Magerquark oder für Vegetarier und Veganer Mandelmilch oder Kokosmilch verwendet werden. In meinem Rezept für den Chiapudding mit Pflaumenmus habe ich Naturjoghurt benutzt. Das Rezept könnt Ihr aber nach Belieben abwandeln.

chiapudding-1

Für den Chiapudding mit Pflaumenmus benötigt Ihr:

  • Chiasamen (die gibt es z.B. hier bei Shop Apotheke)*
  • Naturjoghurt
  • Zucker/Süßstoff
  • 3-4 kleine Pflaumen
  • rote Früchte z.B. TK-Beeren-Mix

Den Naturjoghurt in eine Schüssel geben und mit Zucker oder Süßstoff süßen. Chiasamen hinzufügen und umrühren. Danach mindestens 30 min quellen lassen. Die richtige Menge habt ihr gefunden, wenn überall Chiasamen zu sehen sind und sich der Joghurt auch während des Quellvorgangs noch locker und leicht umrühren lässt. Ich verzichte hier auf Mengenangaben, da es darauf ankommt, wie groß das von Euch gewählte Glas ist, in dem Ihr servieren wollt oder wie viele Portionen Ihr machen möchtet. Sobald die Chiasamen aufgequollen sind, könnt Ihr den fertigen Chiapudding zum Servieren umfüllen.

chiapudding-3

Pflaumenmus und rote Früchte als Topping

Als herbstliche Komponente habe ich mich beim Topping für ein Pflaumenmus entschieden. Da Chiasamen nach nichts schmecken, ist unbedingt noch eine weitere Zutat für den Geschmack nötig. Früchte, egal in welcher Konsistenz eignen sich dazu prima. Für das Pflaumenmus 3-4 kleine Pflaumen pürieren und mit Zucker oder Süßstoff süßen. Wenn man das Mus eine Nacht zugedeckt im Kühlschrank aufbewahrt, erhält es seine wunderschöne tiefrote Farbe. Das Pflaumenmus auf den Chiapudding geben und dann mit Früchten Eurer Wahl dekorieren.

chiapudding-4

Und jetzt wünsche ich Euch mit diesem leckeren Frühstücksrezept einen guten Start in die neue Woche!

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Shop-Apotheke entstanden. Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*