Bayerischer Wurst-Käse-Salat | Oktoberfest & Wiesn | Rezept

Und weiter geht es mit den Wiesn-Rezepten Teil II! Heute habe ich einen bayerischen Wurst-Käse-Salat im Gepäck, der nicht nur total einfach vorzubereiten, sondern auch mega lecker ist. 

Bayerischer Wurst-Käse-Salat | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 1

Ein bisschen Brotzeit!

Der bayerische Wurst-Käse-Salat eignet sich perfekt zu einer Brotzeit, wenn es abends einfach mal ein bisschen Brot oder Brezeln mit Käse, Dips und einem Salat geben soll. Er ist fix zubereitet und trotzdem super lecker. Bei manchen Supermärkten, wie z.B. Kaufland oder Lidl, gibt es die Fleischwurst schon fertig geschnitten zu kaufen. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass das Sortiment von Region zu Region unterschiedlich ist und beispielsweise nicht alle Lidl-Filialen dieses Produkt führen. Ich finde die geschnittene Fleischwurst super praktisch – aber natürlich kann man die Streifen auch selbst aus normaler Fleischwurst schneiden.

Auch für Low Carb-Ernährung geeignet

Da der Wurst-Käse-Salat low carb ist, eignet er sich auch bei bestimmten Ernährungsweisen wie beispielsweise der Trennkost-Methode. Dann müsst Ihr allerdings auf das Laugengebäck oder Brot als Beilage verzichten, was aber absolut kein Problem ist, da man vom Salat alleine auch gut satt wird.

Bayerischer Wurst-Käse-Salat | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 2

Bayerischer Wurst-Käse-Salat für 4 Personen:

  • 300g geschnittene Fleischwurst
  • 1 Packung Gouda in Scheiben
  • 1 Zwiebel
  • Cornichons (Gewürzgurken)
  • 3 EL Kräuteressig
  • 3 EL Sonnenblumenöl
  • 3 EL Essigwasser der Cornichons
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebel z.B. in Scheiben schneiden und in einem kleinen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. Ca. 5-10 Minuten köcheln lassen, sodass die Zwiebel ihre Schärfe verliert. Danach abgießen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die fertig geschnittene Fleischwurst in eine Salatschüssel geben. Gouda in feine Streifen schneiden und zur Fleischwurst geben. Cornichons aus dem Glas nehmen, etwas abtropfen lassen und dann würfeln oder in Scheiben schneiden. Diese dann zu den anderen Zutaten in der Schüssel geben und die Zwiebel hinzufügen.

Mit Salz, Pfeffer, Öl, Essig und Gurkenwasser abschmecken und servieren. Der bayerische Wurst-Käse-Salat schmeckt am besten, wenn er ca. 1 Stunde durchgezogen ist. Danach sollte er auch aufgebraucht werden, weil er beispielsweise am nächsten Tag nicht mehr schmeckt.

Bayerischer Wurst-Käse-Salat | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 3

Und während in München das Oktoberfest auf Hochtouren läuft und Ihr natürlich fleißig die Oktoberfestschmankerl probiert, gönnen wir uns noch einmal einen kleinen Urlaub, bevor es für uns demnächst jobmäßig rund geht.

2 Comments

    • September 29, 2016 / 11:44 am

      Hey 🙂 Danke für deinen lieben Kommentar <3 Ich schaue natürlich gerne mal bei dir rein.

      Liebe Grüße
      Vicky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*