Buchteln mit Vanillesoße | Oktoberfest & Wiesn | Rezept

Und zum Abschluss der Wiesen gibt es heute noch was Süßes: Buchteln mit Vanillesoße. Nach einem Rezept von der lieben Miss Blueberrymuffin, die zum Nachbacken Ihrer Rezepte aufgerufen hat. Und weil ich Buchteln bereits aus Österreich und Bayern kannte und meine Schwiegermama in spe die gerne selbst zubereitet, dachte ich, dass dies doch der perfekte Abschluss meiner kleinen Oktoberfest-Reihe für Euch sein könnte.

Buchteln | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 1

Für 8 Buchteln benötigt Ihr:

  • 21 g frische Hefe
  • 125 ml Milch
  • 25 g Zucker oder ein paar Spritzer Süßstoff
  • 300 g Mehl (hier Dinkelvollkorn)
  • Prise Salz
  • 1 Ei
  • Marmelade, Pflaumenmus oder Nutella
  • etwas flüssige Butter zum Bestreichen
  • etwas Puderzucker
  • Vanillesoßenpulver
Die Milch leicht erwärmen und Zucker (Süßstoff) und die Hefe darin auflösen. Mehl, Salz und das Ei in eine große Rührschüssel geben und die Hefemilch dazu gießen. Alles mit einem Handrührgerät kneten. Den Teig an einem warmen Ort für 45 Minuten bis 1 Stunde gehen lassen. Dazu habe ich den Backofen auf 50°C vorgeheizt, ausgeschaltet und den Teig darin gehen lassen.
Nun teilt Ihr den Teig in 8 Portionen auf. Aus jeder Teigportion kann dann eine Kugel geformt werden. Drückt diese mit den Händen platt und gebt einen großzügigen Esslöffel Marmelade, Pflaumenmus oder Nutella darauf. Am besten lässt sich die Buchtel schließen, wenn ihr den Teig nun zu einem Täschchen zusammenfaltet und anschließend vorsichtig wieder zu einer Kugel formt. Ich muss zugeben, dass das bei mir nicht ganz so optimal geklappt hat.
Eine Auflaufform einfetten und die Kugeln mit etwas Abstand voneinander platzieren. Danach können die Buchteln noch einmal für 30 min. im Backofen gehen. Ihr werdet merken, dass sich der Teig erneut vergrößert und dass sich die einzelnen Kugeln annähern, wie Ihr es auf den Bildern erkennen könnt. Kurz vor dem Backen bepinselt Ihr die Buchteln dann mit der geschmolzenen Butter. Danach wandern sie für 30 Minuten bei 180°C Umluft in den Backofen. Mit Puderzucker bestreuen, Vanillesoße nach Packungsanleitung kochen und servieren.
Buchteln | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 3

Hefeteig – nicht meine liebste Disziplin

Das ursprüngliche Rezept (siehe hier) habe ich halbiert und den Zucker durch Süßstoff ersetzt. Anstatt Vanillepudding habe ich Dessertsoße verwendet und das Weizenmehl musste Dinkelvollkornmehl weichen. Allerdings muss ich sagen, dass ich immer wieder Probleme beim Zubereiten von Hefeteig habe. Er wird immer total fest und nicht so schön fluffig, wie man ihn aus der Bäckerei kennt. Mir fiel es außerdem schwer eine große Menge an Marmelade einzufüllen, ohne dass der Teig reißt. Am Ende war eindeutig zu wenig Marmelade in den Buchteln. Aber vielleicht habt Ihr ja mehr Geschick und einen Tipp, was ich besser machen könnte?

Buchteln | Oktoberfest & Wiesn | Rezept 2

Das war´s von meiner kleinen Reihe zum Oktoberfest 2016! Ich hoffe, die Rezepte haben Euch gefallen.

2 Kommentare

    • Oktober 17, 2016 / 8:06 pm

      Ich danke dir für deinen lieben Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*