Kürbis-Körbchen aus Filoteig | Rezept

Zum Wochenstart gibt es wieder ein herbstliches Rezept, bei dem Kürbis natürlich nicht fehlen darf. Auf den Tisch kommen leckere Kürbis-Körbchen aus Filoteig mit Kartoffeln und Feta. 

Kürbis-Körbchen aus Filoteig

Es ist Oktober und ich dachte mir, dass man die Kürbis-Zeit noch ausnutzen sollte, solange sie da ist. Dieses Jahr bin ich ihm nämlich wirklich verfallen. Heute habe ich deshalb ein wirklich kreatives Gericht für euch, dass aber gar nicht so schwierig herzustellen ist.

Für 4 Kürbis-Körbchen benötigt Ihr:

  • ca 1/4 Hokkaido-Kürbis
  • 3 kleine Kartoffeln
  • 1/2 Packung Feta
  • 2 Blätter Filoteig
  • 1 Ei
  • 1 Schuss Milch
  • 1 EL Kräuterfrischkäse
  • Salz & Pfeffer
  • Italienische Kräuter

Den Filoteig (auch Yufka- oder Strudelteig genannt) bekommt Ihr in der Frischetheke eines gut sortierten Supermarktes, wo es z.B. auch frischen Hefe-, Blätter- oder Flammkuchenteig gibt. Ansonsten werdet Ihr in einem türkischen Laden fündig.

Kürbis-Körbchen aus Filoteig

Und so werden die Kürbis-Körbchen gemacht:

Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Kürbis waschen und ein Viertel davon ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Beide Zutaten in einem Kochtopf ca. 10 Minuten vorkochen. In der Zwischenzeit den Feta kleinschneiden oder bröseln.

Zwei Lagen Filoteig auf einem Brett oder Handtuch ausbreiten. Den Teig in vier gleich große Quadrate schneiden. Das habe ich z.B. mit der Schere gemacht. 1 Ei mit einem Schuss Milch in einer Schüssel verquirlen. Die erste Lage Teig mit dem Gemisch bepinseln und die zweite oben drauf setzen. Oben wieder bepinseln. So wird es mit allen vier Quadraten gemacht. Die doppelten Quadrate jetzt vorsichtig in eine feste Muffinbackform (alternativ gehen auch Dessert- und Servierringe, die für den Backofen geeignet sind) heben. Der Filoteig ist sehr dünn und reißt schnell! Den Teig in der Mitte zum Boden drücken, damit ein Körbchen entsteht.

Kartoffeln und Kürbis abgießen und zurück in den Topf geben. 1 EL Kräuterfrischkäse, Salz, Pfeffer und Italienische Kräuter hinzufügen und alles im Topf verrühren. Danach auch den Feta dazugeben. Das Gemisch kann jetzt in die vorbereiteten Körbchen eingefüllt werden.

Anschließend wandern die Kürbis-Körbchen für ca. 20 – 25 min (je nach Bräune) bei 180°C Umluft in den Backofen.

Kürbis-Körbchen aus Filoteig

Fertig ist ein wunderbar herbstliches Gericht, das perfekt zu den grauen und kalten Tagen passt und von innen wärmt. Probiert es doch mal aus. Wenn die Kürbiszeit vorbei ist, kann man diesen einfach weglassen und nur eine Kartoffel-Feta-Füllung nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*