Nutella-Zimtschnecken mit Zuckerguss | Rezept

In der vergangenen Woche habe ich nicht nur den ersten Blog-Geburtstag von Viktoriawithk, sondern auch meinen eigenen Geburtstag gefeiert. Zu diesem Anlass habe ich ausnahmsweise mal nicht selbst gebacken. Stattdessen hat mich meine Mama mit diesen kleinen Köstlichkeiten überrascht: Nutella-Zimtschnecken mit Zuckerguss. Das Rezept dazu verrate ich Euch natürlich gerne.

Nutella-Zimtschnecken mit Zuckerguss

Nutella-Zimtschnecken – perfekt für alle Nutella-Liebhaber

Womit könnte man mir eine Freude machen, hat sich meine Mama vor meinem Geburtstag gefragt. Da ist Ihr natürlich sofort Nutella in den Sinn gekommen. Das heutige Rezept vereint alles, was ich wirklich gerne mag: Hefeteig, Nutella und Zimt. Hach ich bin verliebt und möchte jetzt bitte jeden Tag so etwas Tolles gemacht bekommen.

Für ca. 14 Nutella-Zimtschnecken benötigt Ihr:

Hefeteig

  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 7 g Trockenhefe
  • 30 g Zucker
  • 125 g Milch
  • 50 g Butter
  • 1 Ei

Füllung

  • 180 g Nutella
  • 2 TL Zimt (oder nach Belieben)

Zuckerguss

  • 30g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 15 ml Milch

Sonstiges

  • Muffinbackform
  • Zahnseide oder Nähgarn (oder einfach ein Messer)

Nutella-Zimtschnecken mit Zuckerguss

Zubereitung

Als erstes wird ein Hefeteig hergestellt. Dazu das Mehl mit der Trockenhefe, dem Salz und dem Zucker in einer Schüssel vermischen. Die Milch leicht erwärmen und dann die Butter hineingeben und darin auflösen. Die Milch darf dabei nicht zu heiß werden, da die Hefe sonst kaputt geht und der Teig dann nicht mehr aufgehen kann. Das Ei in die Milch geben und alles verrühren. Die flüssigen Zutaten mit den trockenen vermischen und mit Knethaken zu einem glatten Teig kneten. Danach den Teig noch etwas mit den Händen weiterkneten. Eine Kugel formen und abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen.

Sobald der Teig fertig ist, muss dieser auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausgerollt werden. Nutella daraufstreichen, dabei unten und oben (an der langen Seite des Teiges) etwa 2 cm freilassen. Mit einer beliebigen Menge Zimt bestreuen. Den Teig mit Nutella und Zimt jetzt locker von der langen Seite aufrollen. Aus der Rolle ca. 14 Teile schneiden. Tipp: Das geht anstatt mit einem Messer auch  gut mit einem Stück Zahnseide oder Nähgarn. Dieses einfach um die Rolle schnüren und durch den Teig ziehen.

Die Schnecken danach in eine Muffinbackform geben und bei 180°C (Umluft) ca. 20 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Für den Zuckerguss in der Zwischenzeit die Butter schmelzen, Puderzucker hinzufügen und verrühren. Sobald die Masse zu dick wird, die Milch dazugeben und dann solange weiterrühren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Den Zuckerguss über die Schnecken geben und fertig sind die Nutella-Zimtschnecken.

Nutella-Zimtschnecken mit Zuckerguss

Und jetzt lasst es Euch schmecken! Die Nutella-Zimtschnecken sind wirklich köstlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*