Adventskranz aus Weide selbst machen | DIY

Die Weihnachtszeit naht und am Sonntag ist schon wieder der 1. Advent. Gerade jetzt sind viele noch auf der Suche nach einem tollen Adventskranz. Deshalb möchte ich Euch heute wieder eine neue Idee an die Hand geben, wie Ihr einen Adventskranz aus Weide selbst machen könnt.

adventskranz aus weide

Modernen Adventskranz selbst machen

Im letzten Jahr habe ich Euch hier im Blog ja schon einige Ideen zu modernen Adventskränzen vorgestellt, die man schnell und einfach nachmachen kann. Dieses Jahr wollte ich wieder zurück zu etwas traditionelleren Adventskränzen. Die Kränze aus Tannen kann ich allerdings nicht mehr sehen. Aktuell haben es mir die Weidenkränze angetan. Ich bin letztes Wochenende zufällig bei einer Adventsausstellung eines Blumenladens vorbeigekommen und habe ganz tolle Varianten davon entdeckt. Als ich dann die Preisschilder gesehen habe, ist mir kurz die Luft weggeblieben. Die Adventskränze, die man dort kaufen konnte, waren einfach unglaublich teuer. Natürlich klar, wenn man bedenkt, wie viel tolles Material und Arbeit darin steckt. Trotzdem sehe ich es nicht ein, soviel Geld dafür auszugeben. Und da ich ja gerne selbst Hand anlege, habe ich mir einfach ein bisschen Inspiration geholt und mir kurzerhand selbst einen Adventskranz aus Weide gemacht.

Rosa, lila, grau und ein bisschen Glitzer

Wer mich kennt, weiß, dass ich sehr auf rosa und lila stehe. Weil aber in Sachen Deko auch mein Zukünftiger noch ein Wörtchen mitzureden hat, darf es natürlich nicht allzu kitschig werden. Bei meinem diesjährigen Adventskranz habe ich deshalb auch ein bisschen grau eingebaut, was perfekt zu unserer Wohnungseinrichtung passt. Ich zeige Euch heute, wie ich den Adventskranz aus Weide gemacht habe. Dabei könnt Ihr die Farbkombination selbst wählen – eben so, wie sie zu Eurer Einrichtung passt.

Adventskranz aus Weide DIY

Benötigtes Material:

  • Weidenkranz (oder Zweige aus denen man selbst einen Kranz bastelt)
  • 4 Kerzenhalter
  • 4 Kerzen
  • Heißkleber
  • Mini-Weihnachtskugeln
  • Dekokugeln Glitzer
  • optional auch Sterne aus Holz oder Glitzer bzw. Tannenzapfen
  • farbige Schleifen

Tipp: Die passende Deko gibt es aktuell fast überall zu kaufen. Egal, ob im Supermarkt, Discounter oder Dekogeschäft – Ihr solltet eigentlich überall fündig werden.

Den Adventskranz aus Weide basteln:

Zuerst habe ich den fertig gekauften Kranz auf den Tisch gelegt und die Heißklebepistole vorgeheizt. Danach habe ich die Kerzenhalter so platziert, wie es mir persönlich gefällt. Ich habe aber neulich auch eine Variante gesehen, in der die Kerzen alle im hinteren Bereich des Kranzes nebeneinander aufgestellt waren und sich die Deko nur im vorderen Bereich befunden hat. Hier muss man allerdings beachten, dass hinten dann ganz schön viel Gewicht auf dem Kranz lastet und er leicht umkippen könnte. Schön war es aber definitiv. Danach habe ich an ausgewählten Stellen einige Schleifen aus Dekorband platziert. Bunte Christbaumkugeln in der Mini-Variante können nun, zusammen mit Dekokugeln, Sternen oder anderem Dekomaterial, auf dem Kranz platziert werden. Diese müssen mit dem Heißkleber festgeklebt werden. Vorsicht! Der Kleber ist wirklich sehr heiß und sollte nicht mit der Haut in Berührung kommen. Am besten legt Ihr auch immer Zeitung darunter, wenn Ihr klebt. Heißkleber zieht nach dem Kleben dünne Fäden. Diese müssen nach dem Trocknen vom Kranz entfernt werden. Gut trocknen lassen, dann die Kerzen platzieren und fertig ist Euer Adventskranz aus Weide. Ich überlege mir noch, ob ich die Kerzen noch weiter verzieren möchte. Zum Beispiel mit Dekorband und den jeweiligen Zahlen von 1 bis 4.

diy-moderner-adventskranz aus weide

Ich bin verliebt in meinen neuen Adventskranz – was sagt Ihr?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*