Leuchtender Weihnachtsstern | Weihnachtsdeko | DIY

Es ist Freitagabend und ich bin ein bisschen spät dran mit meinem heutigen Blogbeitrag – aber hey, ich habe es noch geschafft! Ich habe mir heute nach der Arbeit noch ein bisschen Zeit für meine Weihnachtsdeko genommen und ein wenig drauf los gebastelt. Und weil dieses DIY erst im Dunkeln so richtig wirkt, wollte ich euch den leuchtenden Weihnachtsstern erst am Abend präsentieren.

weihnachtsstern1

Adventszeit ist Lichterzeit

Gibt es etwas Schöneres, als es sich in der Vorweihnachtszeit bei Kerzenschein gemütlich zu machen? Ich finde nein. Und dazu gehören meiner Meinung nach auch Lichterketten – egal in welcher Form. Wieso also nicht diese Lichter in die Deko integrieren. Wie ihr sehen könnt, hatte ich von meinem Adventskranz aus Weide (Anleitung hier) noch ein bisschen Dekomaterial übrig. Daraus habe ich dann diesen leuchtenden Weihnachtsstern gebastelt.

Material für den leuchtenden Weihnachtsstern

  • ein Holzstern, an einer Seite offen
  • eine LED-Lichterkette, durchsichtig und batteriebetrieben
  • Dekomaterial wie Weihnachtskugeln, Glitzerkugeln, Tannenzapfen etc.
  • Heißkleber
  • Batterien

weihnachtsstern2

Den Weihnachtsstern basteln

Zuerst muss die Lichterkette am Stern befestigt werden. Dazu legt ihr sie so zurecht, wie es euch gefällt. Ihr seht, dass ich nur den unteren Teil des Sterns ausgefüllt habe. Die Lichterkette dann mit Heißkleber an einigen Stellen festkleben. Die Lichterketten können die Hitze des Heißklebers zwar ab, aber vielleicht wartet ihr ein paar Sekunden bevor ihr die Kette aufklebt, damit der Kleber ein kleines bisschen abgekühlt ist.

Auch wenn das Kabel durchsichtig ist, sieht es dennoch etwas unschön aus. Deshalb nun das Dekomaterial so verteilen, dass die LEDs ihre Leuchtkraft nicht verlieren, man das Kabel aber nicht mehr so sehr sieht. Alle Dekoteile ebenfalls mit Heißkleber festkleben. Hier klebt ihr am besten direkt auf das Holz. Achtet darauf, dass niemals zwei gleiche Dekoelemente nebeneinander liegen und so bekommt ihr eine tolle Mischung. Trocknen lassen, Batterien einsetzen, Licht ausmachen und staunen.

weihnachtsstern3

Jetzt bin ich zumindest dekomäßig vorbereitet – da kann der erste Advent am Sonntag kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*