Brokkoli-Suppe | Last Minute Vorspeise für das Weihnachtsmenü | Rezept

Ihr habt noch keine Vorspeise für das Weihnachtsmenü? Das macht nichts, denn ich habe hier noch eine Last-Minute-Idee für euch. Wenige Zutaten und blitzschnell gemacht – das ist die leckere Brokkoli-Suppe, die es schon seit einigen Jahren immer wieder zu Weihnachten bei uns gibt.

Locker leichtes Süppchen als Vorspeise

Diese Brokkoli-Suppe gibt es seit meiner Kindheit fast jedes Jahr zu Weihnachten. Und da die Vorspeise natürlich nicht so schwer im Magen liegen darf, damit bei uns noch Platz für den Truthahn ist, ist dieses leichte Süppchen wirklich bestens geeignet. Sie macht Lust auf mehr, benötigt nur wenige Zutaten, die man noch kurz vor Weihnachten besorgen kann und ist deshalb die perfekte Last-Minute-Vorspeise für das Weihnachtsmenü. Übrigens kann man sie auch gut zu jeder anderen Jahreszeit servieren.

Für einen mittleren Topf Brokkoli-Suppe ca. 8 Personen:

  • einen Kopf Brokkoli
  • Gemüsebrühe (ca. 1,5 l)
  • Schmelzkäse Kräuter
  • 1 Schuss Sahne bzw. Cremefine
  • Salz und Pfeffer
  • optional: Topping wie Pesto oder kross gebratener Bacon

Blitzschnelle Zubereitung der Brokkoli-Suppe

Brokkoli in der Gemüsebrühe weich kochen und pürieren. 2 EL Schmelzkäse darin auflösen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einen Schuss Sahne oder Cremefine für die Cremigkeit unterrühren. Optional noch mit einem Topping versehen. Das können z.B. geröstete Brotstückchen, kross gebratener Bacon, ein Teelöffel Pesto oder ein Esslöffel Sahne sein.

Das perfekte Weihnachtsmenü

Jetzt interessiert mich aber eine Sache brennend: Wie sieht euer Weihnachtsmenü aus? Lasst mir gerne einen Kommentar dazu da! Was es bei mir geben wird, habe ich ja schon hier im Blog verraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*