Wohntrend 2017: Industrial | Wohnen

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, sind wir jobbedingt mal wieder umgezogen. Wir haben uns wohnungsmäßig auch ein bisschen vergrößert, was ich natürlich gleich als Anlass dafür genommen habe, mich wieder neuen Wohntrends zu widmen und die Deko darauf abzustimmen. Was ich gleich festhalten kann: viel hat sich zur alten Wohnung gar nicht verändert. Anscheinend war ich trendmäßig schon vorher auf dem richtigen Dampfer.

Wohntrend 2017: Industrial

Was als kleine Akzente bereits 2016 angefangen hat, bekommt man nun in allen Dekogeschäften ohne Ende – die Rede ist von Kupfer- oder andere Metalltönen. Ich habe euch bereits letztes Jahr hier meine Kupferhighlights in Kombination mit geometrischen Formen präsentiert. Die Deko ist geblieben und wurde jetzt durch noch mehr industriellen Chic ergänzt.

Erste industriell angehauchte Einrichtungsgegenstände habe ich schon vor einer Zeit entdeckt – stand ihnen bisher aber immer skeptisch entgegen. Sie verleihen deiner Wohnung doch einen sehr eigenen Touch, den ich manchmal ein bisschen altbacken fand. Inzwischen hat sich die Stilrichtung aber weiterentwickelt und wird immer mehr zum Trend. In der richtigen Kombination passt Industrial auch in unsere sonst sehr modern gehaltene Einrichtung.

Schwarz und metallisch soll es sein

Neben unserer Stehlampe, den Dekoakzenten auf dem Couchtisch und meinem DIY-Weltkarten-Bild, durfte es jetzt schon noch ein bisschen mehr Kupfer sein. Da die Farbe schwarz im Industrial-Stil vorherrschend ist, passen unsere neuen Deckenlampen in der Kombination Schwarz-Kupfer doch einfach perfekt. Mit den Lampenschirmen aus Stoff und Metallfolie nähere ich mich langsam aber sicher dem Wohntrend 2017. Richtig industriell wird es dann aber erst im neuen Ankleidezimmer mit meiner Kleiderstange aus schwarzem Metall. Schwarze oder komplett metallische Kleiderbügel runden den Stil noch einmal ab.

Metall in allen Farben und Formen

Wie unschwer zu erkennen, bin ich ein Kupfer-Fan. Den Industrial-Stil kann man aber auch mit allen anderen Metalltönen zu sich nach Hause holen. Den Chrom- oder Aluminiumton finde ich zum Beispiel auch nicht schlecht, dieser passt aber nicht so zum Rest und musste deswegen leider draußen bleiben 🙂 Hier habe ich euch einige meiner Favoriten-Lampen herausgesucht. Die Lampe in schwarz und Gold (Mitte) ist mein absolutes Highlight – ist aber ein bisschen zu teuer.

*Beim Kauf einer dieser Lampen über den hier angegebenen Link bekomme ich eine kleine Provision. Vielen Dank!

Weitere tolle Einrichtungsideen zum Industrial-Stil findet ihr auch auf meiner Pinterest-Pinnwand hier. Wie man Metalltöne auch mit anderen Stilrichtungen kombinieren kann, zeige ich euch bald in einem neuen Deko-DIY. Ihr dürft gespannt sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*