Bunter Couscous mit Gemüse | Rezept

Nach Karneval beginnt die Fastenzeit und da möchte ich mich selbst wieder ein bisschen disziplinieren, was das Essen angeht. Da kommt ein gesundes Rezept doch gerade richtig. Bei diesem Gericht habe ich mal wieder herumexperimentiert und einfach alles in einen Topf geworfen, was mir gerade so in die Hände fiel. Lustigerweise kommen da immer die besten Sachen bei raus. Deshalb heute das Rezept für einen schnellen und bunten Couscous mit Gemüse.

couscous

Für eine Portion:

  • 60 g Couscous (5-Min.)
  • 60 ml heißes Wasser
  • etwas Tomatenmark (ca. 1-2 EL)
  • etwas Olivenöl
  • Brokkoli
  • Blumenkohl
  • Möhren
  • Salz, Pfeffer
  • Knoblauch-Pulver
  • Chiliflocken
  • Italienische Kräuter

Den Couscous (laut Packung in 5 Minuten fertig) in einen Topf geben und mit ebensoviel heißem Wasser aufgießen und fünf Minuten aufquellen lassen. Gemüse nach Wahl z.B. Blumenkohl, Brokkoli und Möhren in kleine Stückchen schneiden und in einem anderen Topf kochen. 1-2 EL Tomatenmark zum Couscous geben, umrühren, bis alle Körnchen orange sind und mit den Gewürzen abschmecken. Etwas Olivenöl dazugeben und nochmals erhitzen. Dabei gut rühren, damit es nicht anbrennt. Gemüse dazugeben, sobald es fertig ist und nochmals würzen. Fertig.

couscous

Couscous geht immer – egal ob warm oder kalt

Das Gericht ist eine Abwandlung vom Couscous-Salat den ich euch schon im Blog vorgestellt habe. Hier geht es zum Rezept. Diesmal kann man den Couscous aber warm genießen und das schmeckt mindestens genauso gut. Das Gericht ist leicht und gesund und enthält eine geringe Menge an Kohlenhydraten und macht trotzdem super satt. Ausreichend Gemüse ist hier die Devise.

Bis zum Beginn der Fastenzeit ist es noch ein bisschen hin und bis dahin genießen wir noch die restlichen närrischen Tage. Bei mir steht auch noch die ein oder andere Karnevalsveranstaltung am Wochenende an. Und wer nicht so auf Karneval steht, der kann in meinem Beitrag 7 Tipps für Karnevalsmuffel nach Alternativen suchen. Letztes Jahr ging es mir nämlich ähnlich. Schönes Wochenende euch allen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*