Puddingschnecken mit Erdbeeren | Rezept

Bei diesem Wetter kann man echt Depressionen bekommen. Und wenn der Frühling schon nicht zu uns kommt, dann holen wir uns ihn einfach nach Hause. Erste Frühlingsgefühle kommen bei mir mit bunten Tulpen in meiner Lieblingsfarbe und fruchtigen Puddingschnecken aus Blätterteig mit Erdbeeren auf. Das macht Lust auf mehr.

Puddingschnecken mit Erdbeere

 Worauf ich mich im Frühling freue

Nach einem langen und grauen Winter, brauche ich jetzt endlich den Frühling. Auch wenn der Winter nicht besonders kalt oder schneereich war, setzt mir die Dunkelheit und das regnerische Wetter echt zu. Was mir am Frühling am meisten gefällt? Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut. Grün, egal wohin man schaut und die ersten bunten Frühlingsblumen. Ostern – mit allem was dazu gehört: Ostereier suchen, neue Rezepte ausprobieren, die ich übrigens schon fleißig am vorbereiten bin. Ich hab mir gerade eine Häschen-Ausstechform bestellt – ihr dürft gespannt sein, was es wird. Und das beste am Frühling ist, dass es dann bald Sommer wird und all die leckeren Früchte zurück sind. In der Zwischenzeit behelfe ich mir mit TK-Beeren und kaufe auch ab und zu jetzt schon Erdbeeren, obwohl die eigentlich noch nicht schmecken. 🙂 Erdbeeren sind für mich Sommer und weil ich jetzt unbedingt zumindest Frühling möchte, musste ich die Puddingschnecken einfach mit Erdbeeren verfeinern.

Worauf freut ihr euch im Frühling am meisten?

Puddingschnecken mit Erdbeere

Für ein Blech Puddingschnecken gefüllt mit Erdbeeren:

  • 1x Blätterteig aus der Kühltheke
  • ca. 5 Erdbeeren
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • Milch nach Packungsanweisung
  • Zucker nach Packungsanweisung

Zuerst den Vanillepudding mit Zucker und Milch anrühren und nach Packungsanweisung aufkochen. Anschließend den Pudding ca. 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren.

Nach der Abkühlzeit den Backofen auf 180° C (Umluft) vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und mit dem Pudding bestreichen. Erdbeeren waschen und in feine Stückchen schneiden. Diese auf dem Pudding verteilen. Den Blätterteig der Länge nach aufrollen und dann mit einem scharfen Messer gleich große Stücke schneiden. Die Stücke auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auslegen und  etwas mit der Hand zurecht formen.

Ca. 15-20 Minuten im Ofen backen. Abkühlen lassen und genießen.

Puddingschnecken mit Erdbeere

Und jetzt macht euch alle ein schönes Wochenende. Am Montag erzähle ich euch dann, was ich so am Wochenende gemacht habe. 🙂

1 Comment

  1. März 20, 2017 / 12:14 am

    Ich habe einfach nur sooo Lust auf diese Puddingschnecken…. Bring sie mir! Obwohl sie ja eigentlich echt easy nachzumachen sind! Muss ich unbedingt mal ausprobieren. 🙂

    Liebe Grüße
    Clara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*