Essen und Trinken in Liverpool | Restaurants & Pubs | Travel

Immer wenn wir zum ersten Mal in einer neuen Stadt sind, kommt die gleiche Frage auf: Wo gehen wir essen? Wir haben vor unserem Liverpool-Trip gründlich recherchiert und uns für einige tolle Pubs und Restaurants entschieden. Davon möchte ich euch heute berichten und außerdem gebe ich euch auch einen Tipp, wo man günstig und gut essen kann, wenn man nicht ins Restaurant gehen möchte.

Essen und Trinken in Liverpool, Spice Lounge, indisch, Papadams, Mango-Chutney

Indisch essen in der Spice Lounge

Wenn man in England ist, muss man unbedingt indisch essen gehen. Da führt kein Weg dran vorbei. Google und TripAdvisor empfehlen einige gute Inder in Liverpool, allerdings haben wir uns für die Spice Lounge entschieden, da sie am Albert Dock, nur wenige Gehminuten von unserem Hotel entfernt war. Das Restaurant war optisch ungewöhnlich mit seiner Backsteinfassade. Das kommt aber daher, dass sich die Spice Lounge in einem der alten Warenhäuser befindet, von denen ich bereits erzählt hatte. Innen erinnerte die Einrichtungen nicht wirklich an einen Inder, aber ich fand es trotzdem sehr gemütlich und hübsch. Das Essen war sehr lecker. Zur Vorspeise hatten wir klassicherweise Papadams mit dreierlei Dip u.a. mit Joghurt-Minze und Mango-Chutney. Als Hauptspeise gab es dann für alle verschiedene Currys mit Reis und Nan-Brot. Die Schärfe ist in der Spice Lounge nicht zu krass – das Curry mit zwei Peperoni (höchster Schärfegrad dort) war für mich noch angenehm, aber ich esse auch gerne scharf. Das Restaurant war gut besucht, ich empfehle eine Reservierung vorab.

Essen und Trinken in Liverpool, indisch essen, Spice Lounge

Essen und Trinken in Liverpool, indisch, Spice Lounge, Curry, Nan-Brot

Pub-Empfehlung: Deutsches Bier im „The Ship & Mitre“

Mein Vater hatte bei einem anderen Besuch in Liverpool einen Pub entdeckt, der eine riesige Auswahl an Bieren anbietet – u.a. auch deutsches Bier. Das ist es, was mein Papa an Deutschland wohl am meisten liebt 🙂 Und deshalb wollte er uns auch gerne in diesen Pub bringen. Bevor wir zum abendlichen Dinner losmarschiert sind, haben wir dann einen kleinen Abstecher ins „The Ship & Mitre“ gemacht und eine Runde Kölsch bzw. Weizenbier getrunken. Lustig, dass man nach England fährt, um dann dort deutsches Bier zu trinken. Schon am Nachmittag war es dort total voll – der Pub ist wohl ein kleiner Geheimtipp in Liverpool.

Spartipp: Leckeres Essen ohne Restaurantbesuch

Wenn man an einen Wochenendausflug oder Städtetrip ständig im Restaurant essen geht, kann das auf Dauer ziemlich teuer werden. Essen und Trinken in Liverpool – das geht auch günstig! Deswegen möchte ich euch verraten, wo man in Liverpool super essen kann, ohne auf ein Restaurant angewiesen zu sein und viel auszugeben. Bei Marks & Spencer in der Innenstadt gibt es in der Foodhall eine riesige Auswahl an To-go-Produkten z.B. raffinierte Salate, frisches Obst, Sandwiches und Co. Normalerweise würde man das dort vielleicht nicht vermuten, weil es sich dabei um ein großes Kaufhaus handelt, wo man z.B. auch Kleidung kaufen kann. In Deutschland wäre es sicherlich vergleichbar mit Kaufhof oder Karstadt. Ich war erstaunt über die große Auswahl und Vielfalt der Speisen, die man praktisch abgepackt, einfach so für unterwegs mitnehmen kann. Eine solche Auswahl vermisse ich in Deutschland – hier gibt es im Supermarkt erst wenige Produkte „to-go“.

Essen und Trinken in Liverpool, Jamie´s Italian

Essen und Trinken in Liverpool: Ein Besuch bei Jamie´s Italian ist Pflichtprogramm

Als Foodblogger kommt man an Jamie Oliver nicht vorbei – und das ist gut so, wie ich finde. Denn das Essen war klasse. Zur Vorspeise hatten wir Bruschetta mit Frischkäse und Tomaten. Als Hauptspeise gab es dann für alle Pasta. Ich hatte beispielsweise Ravioli mit Spinat-Ricotta-Füllung und Tomatensoße. Auch die Spaghetti Bolognese und Carbonara kann ich empfehlen. Das Essen war wirklich super schmackhaft. Allerdings waren die Portionen nicht allzu groß – deshalb haben wir uns auch noch einen Nachtisch gegönnt. Und das war die beste Entscheidung überhaupt. Es gab Brownie mit Schokoladensoße und einem Salted Karamell Eis und karamellisiertem Popcorn. OH MEIN GOTT!

Essen und Trinken in Liverpool, Jamie´s Italian Essen und Trinken in Liverpool, Jamie Oliver

Jamie Oliver – da will jeder hin

Und auch wenn Jamie Oliver natürlich nicht selbst gekocht hat, ist der Laden doch schon ein bisschen gehyped. Alle Tische waren zu jeder Zeit besetzt, sodass ich euch dringend empfehle, vorher dort einen Tisch zu reservieren. Es ist ohnehin viel entspannter, wenn die Recherche und Reservierung bereits zu Hause erfolgt und man dann nicht mehr vor Ort nach einem guten Restaurant suchen muss.

Essen und Trinken in Liverpool, Jamie Oliver

Wart ihr schon einmal in Liverpool? Was habt ihr so gemacht und wo wart ihr essen? Lasst mir doch einen Kommentar da!

2 Kommentare

  1. März 20, 2017 / 2:40 pm

    Hach, sieht das alles lecker aus! Ich war auch schon öfter in Liverpool und finde es total schön dort. Wird mal wieder Zeit. 😀

    • März 20, 2017 / 3:47 pm

      Da hast du Recht 🙂 Liverpool geht immer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*