Rhabarberstreusel mit Pudding | Rezept

Juhu es ist wieder Rhabarberzeit! Letztes Jahr bin ich irgendwie nicht dazu gekommen einen Kuchen mit Rhabarber zu backen, deswegen war dies gleich die erste Amtshandlung, als ich ihn im Geschäft entdeckt habe. Heute gibt es deshalb einen himmlischen Rhabarberstreusel mit Pudding. 

Mein erster Streuselkuchen

Eigentlich bin ich gar nicht sooo der Streuselkuchen-Fan. Das liegt daran, dass die meisten Kuchen mit Streusel – oder zumindest die, die ich probiert habe – staubtrocken waren. Streuselkuchen geht für mich nur mit saftiger Fruchtfüllung. Und genau weil der Streuselkuchen nicht zu trocken werden durfte, habe ich nicht nur Rhabarber hinzugefügt, sondern auch Vanillepudding. Zuvor hatte ich noch nie Streuselkuchen selbst gebacken und wusste nicht so richtig, ob auch alles so klappen würde, wie ich mir es vorgestellt hatte. Meine Erwartungen wurden aber weit übertroffen, denn dieser Kuchen ist sowas von einfach, dass ich es selbst fast nicht glauben konnte, wie schnell er gemacht war. Aber seht selbst:

Für eine runde Springform (26 cm)  Rhabarberstreusel mit Pudding:

Streusel und Boden

  • 200 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillezucker

Rhabarberfüllung

  • etwa 500 g Rhabarber
  • 2- 3 EL Zucker

Puddingfüllung

  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
  • 600 ml Milch
  • 4 EL Zucker

So macht man den Rhabarberstreusel mit Pudding:

Zuerst den Rhabarber putzen und in kleine Stücke schneiden. In eine Schüssel geben und mit 2 bis 3 EL Zucker vermischen. Etwas durchziehen lassen. Zeitgleich den Ofen vorheizen.

Danach solltet ihr den Pudding anrühren. Dazu 2 Päckchen Puddingpulver in eine Schüssel geben und ca. 100 ml kalte Milch dazugeben und mit einem Schneebesen verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Die restlichen 500 ml Milch in einem kleinen Topf erhitzen. Ständig rühren, damit die Milch nicht anbrennt. Dann das angerührte Puddingpulver in die heiße Milch geben und nochmals miteinander aufkochen lassen (rühren!), bis die dicke Puddingmasse entsteht. Den Topf dann zur Seite stellen.

Für den Boden und die Streusel Butter, Zucker, Vanillezucker und Mehl miteinander verkneten. Hier könnt ihr einen Löffel oder die Hände benutzen. Die Hälfte des Teigs auf den Boden einer Springform andrücken, sodass keine Löcher mehr zu sehen sind. Die andere Hälfte für die Streusel zur Seite stellen.

Vom heißen Pudding die obere Haut entfernen und diesen dann komplett auf den Boden in der Springform geben. Die Rhabarberstückchen nun darauf verteilen. Den ausgetretenen Saft in der Schüssel zurücklassen, denn der Rhabarber wird durch die Hitze im Backofen noch genug Wasser abgeben. Anschließend aus dem restlichen Teig immer kleine Flocken abziehen und über den Rhabarber geben. So entstehen eure Streusel.

Den Rhabarberstreusel mit Pudding nun für ca. 40 – 45 min bei 180° C Umluft in den Ofen geben. Es ist ganz sinnvoll den Kuchen für die ersten 20 Minuten mit Alufolie zu bedecken, damit die Streusel nicht gleich zu dunkel werden. Danach die Folie abnehmen, damit die Streusel ein bisschen Farbe bekommen. Nach der Backzeit gut auskühlen lassen und servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*