Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße | Rezept

Ich liebe Pasta! Gut, dass wir in Italien gerade so viel davon bekommen. Und dazu noch sooo gut! Ich glaube, ich fahre hier nie wieder weg. Oder ich bringe die Pasta einfach mit nach Hause. Zum Beispiel mit diesem Pastarezept – und damit auch gleich dem zweiten Rezept mit grünem Spargel. Denn heute habe ich Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße im Gepäck.

Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße

Spargel-Wochen auf Viktoriawithk

Letzte Woche habe ich euch schon das erste Sommerrezept mit Spargel hier im Blog präsentiert. Habt ihr es schon entdeckt? Wenn nicht, schaut mal hier. Ich habe euch den Salat mit grünem Spargel und den Erdbeeren noch einmal verlinkt. Und weil ich euch da schon ein weiteres Rezept versprochen habe, gibt es das heute in Kombination mit Pasta für euch.

Für Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße:

  • Pasta eurer Wahl
  • Champignons
  • grüner Spargel
  • Italienische Kräuter
  • Salz & Pfeffer
  • Gemüsebrühe
  • 200 ml Creme fine oder Sahne
  • optional: Schuss Weißwein

Den Spargel durchbrechen, sodass die trockenen Stellen übrig bleiben. Den „guten“ Teil vom Spargel in kleine Stücke schneiden und in der Pfanne andünsten, bis er weich aber trotzdem noch bissfest ist. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. In der Zwischenzeit Pasta eurer Wahl kochen. Ich habe hier die Sorte Gemelli gewählt, die mag ich persönlich total gerne, weil man die nicht allzu oft bekommt. In einer weiteren Pfanne die geputzten und in Scheiben geschnittenen Champignons anbraten. Wieder kräftig würzen und danach mit der Creme fine oder der Sahne aufgießen. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer und italienischen Kräutern abschmecken. Wer möchte, kann auch noch einen Schuss Weißwein zur Soße geben. Den Spargel und die Pasta dazugeben. Servieren und fertig sind die Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße.

Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße

Nudeln mit grünem Spargel und Champignonsoße – super einfach gemacht

Wie ihr seht, ist dies wieder ein außergewöhnliches aber dennoch super einfaches Rezept, das jeder von euch Zuhause nachkochen kann. Innerhalb von 10 Minuten ist das Gericht zubereitet und schmeckt einfach klasse. Und es bringt ein bisschen Abwechslung zur klassischen Bolognese 🙂 Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*