Schoko-Bananen-Kuchen mit Nougat | Rezept

Meine Kolleginnen betteln mich schon seit längerer Zeit an, dass ich endlich wieder etwas Gebackenes mit ins Büro bringen soll. Und gerade Sonntags habe ich Lust zu backen, obwohl ich nicht extra dafür eingekauft habe. Das ist typisch oder? Geht es euch auch immer so? Also habe ich mich auf die Suche nach etwas gemacht, was ich backen konnte, ohne dafür einkaufen zu gehen. Resteverwertung sozusagen. Daraus entstanden ist ein saftiger Schoko-Bananen-Kuchen mit Nougat.

Der Schoko-Bananen-Kuchen mit Nougat

Schoko und Banane satt – heißt es beim heutigen Rezept. Denn sowohl innen, als auch außen gibt es hier die volle Dröhnung Schokolade und Banane. Eine ziemlich gute Kombination muss ich sagen. Bisher kannte ich das nur vom klassischen Maulwurfkuchen – den ich übrigens sehr gerne mag. Warum also nicht einmal ein bisschen abwandeln? Ohne Stracciatella-Creme und dafür mit ganz viel Schokolade.

Für den Schoko-Bananen-Kuchen:

  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • 80 ml Öl
  • 3 Bananen, sehr reif
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 180 g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 60 g Kakao
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 Päckchen Nuss-Nougat (125g)
  • 2 Tafeln Schokolade oder 1x Schokoglasur

Zubereitung Schoko-Bananen-Kuchen:

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Zucker, Eier und Öl schaumig schlagen. 2 Bananen pürieren und zusammen mit dem Vanillezucker dazu geben. Mehl, Backpulver, Kakao, Milch und Salz unterrühren. Zum Schluss den Nougat zu den restlichen Zutaten dazugeben und nochmals kräftig umrühren. Den Teig in eine gefettete Kastenform (ca. 30 cm) geben und dann ca. 30 Minuten backen. Die Backzeit hängt stark vom Backofen ab, am besten ihr macht zwischendurch die Stäbchenprobe.

Schoko-Bananen-Bites mit Nougat | Rezept

Den Kuchen aus der Form nehmen und abkühlen lassen. Die harten Stellen außen mit einem Messer entfernen und eine gerade Fläche oben auf dem Kuchen zurecht schneiden. Eine weitere Banane in dünne Scheiben schneiden. Diese auf dem Kuchen verteilen. 2 Tafeln Schokolade oder die Schokoglasur im Wasserbad schmelzen und über die Bananen auf den Kuchen geben. Die Schokolade darf an den Seiten hinunter laufen und dort mit einem Teigschaber verteilt werden. Die Schokolade aushärten lassen. Danach mit einem heißen Messer gleichmäßige Stücke schneiden. Das Messer dafür vor jedem Schnitt mit der Klinge in heißes Wasser tauchen, damit die Schokolade beim Schneiden nicht bricht.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*