Spargel-Quiche | Frühling in der Küche

Bei uns gab es die Spargel-Quiche zum Osterbrunch, allerdings eignet sich dieses Rezept auch zu jeder anderen Gelegenheit im Frühling, denn sie ist einfach sooo lecker. Und auch wenn ich keine Zeit für gute Fotos hatte, wollte ich das Rezept dennoch mit euch teilen.

Ihr benötigt für eine Quiche-Form oder eine Springform (26 cm):

Für den Belag:

  • 600 g grüner Spargel (1 Bund)
  • Salz und Pfeffer
  • 150 g Kirschtomaten
  • 200 g Crème fraîche
  • 100 ml Milch
  • 4 Eier
  • 100 g Parmigiano Reggiano

Für den Teig

  • 50 g gesalzene Nüsse (z.B. Cashew-Kerne oder Macadamia-Nüsse)
  • 200 g Mehl
  • 125 g Butter
  • Salz
  • 1/2 TL Backpulver

So geht´s:

Für den Teig zuerst die Nüsse hacken. Mit Mehl, Butter in Zimmertemperatur, Salz und Backpulver zu einem glatten Teig verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, 1-2 EL Wasser hinzugeben. Danach eine Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit die Quiche-Form mit Backpapier auslegen und gegebenenfalls einfetten. Nach einer Stunde den Teig auf dem Boden der Form auslegen. Dabei könnt ihr ruhig immer kleine Teig-Klümpchen nehmen und diese nebeneinander so festdrücken, dass keine Lücken mehr im Teig bleiben. Versucht außerdem einen 1-2 cm hohen Rand aus dem Teig zu legen.

Den Spargel waschen und die holzigen Stücke durch einfaches Durchbrechen des Spargels entfernen. Wusstet ihr, dass der Spargel immer dort bricht, wo das gute Stück beginnt? Super easy oder. Den Spargel auf dem Teig verteilen. Tomaten waschen, halbieren und ebenfalls darauf verteilen.

Crème fraîche, Milch und Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Parmesan in die Masse geben. Die Masse nun über dem Spargel und den Tomaten verteilen.

Im Backofen (180°C Umluft) ca. 35-40 Minuten goldbraun backen. Ich empfehle euch die Quiche die ersten 20 Minuten mit Alufolie abzudecken und diese dann abzunehmen. Die Quiche kann warm oder kalt serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.