Burg Eltz – Ausflugstipp zum Eltzer Burgpanorama | Travel

Wenn der zukünftige Ehemann mal wieder aus dem Haus ist, mache ich meine Ausflüge halt mit Papa. Dieses Mal hat es uns an einen Ort meiner Kindheit verschlagen – dem Eltzer Burgpanorama bei Wierschem nahe Münstermaifeld in der Eifel. Papa und ich haben versucht uns daran zu erinnern, wann wir beide das letzte Mal dort waren. Und obwohl wir früher fast immer einen Ausflug zur Burg Eltz gemacht haben, wenn wir unsere englischen Verwandten zu Besuch hatten, konnten wir uns beide nicht mehr so richtig erinnern. Es ist auf jeden Fall schon sehr lange her, denn beim letzten Mal war ich nur wenige Jahre alt und Papa meint sich zu erinnern, dass er mich noch im Kinderwagen geschoben hat. Ich glaube aber, dass wir danach noch einmal da waren. Denn ein Besuch lohnt sich immer wieder.

Spaziergang oder Wanderung?

Wenn man einmal den Parkplatz an der Burg Eltz erreicht hat (kostenpflichtig: 2 € / Tag), kann man sich entweder für einen kleinen Spaziergang zur Burg oder einer Wanderung auf dem Traumpfad Eltzer Burgpanorama entscheiden. Für den leichten Spaziergang empfehle ich direkt am Anfang des Parkplatzes den Weg durch den Wald zu nehmen. Der ist ca. 1,5 km lang und dauert maximal 15 Minuten, bis man den ersten Blick auf die versteckte Burg Eltz erhaschen kann. Wer nicht so steil bergauf steigen will, sollte diesen Weg später auch wieder zurücknehmen. Er ist vergleichsweise harmlos. Geht man am Ende des Parkplatzes die Straße entlang, wird es richtig steil. Vor allem, wenn man dort wieder hoch laufen will. Alternativ fährt auf dieser Strecke übrigens auch ein Shuttlebus. Für den Traumpfad entlang des Eltzer Burgpanoramas solltet ihr eure Wanderschuhe aber etwas fester schnüren. Hier warten ca. 13 km Wanderweg auf euch.

Burg Eltz – ein Touristenmagnet

Spätestens seit Instagram und Pinterest ist die Burg Eltz zu einem regelrechten Touristenmagneten geworden. Ich bin doch ein bisschen stolz, dass ich schon vor Jahren zusammen mit meinen Eltern dort war und dass wir ein so tolles Ausflugsziel direkt vor der Haustüre haben. Von meinem Elternhaus sind es ca. 45 Minuten. Aufgrund des großen Andrangs empfehle ich euch früh am Morgen und noch vor Mittag oder eben erst später am Nachmittag/Abend zu kommen.

Burg Eltz – gute Fotospots

Steigt man ein bisschen die steile Straße hinauf, wartet ein toller Blick auf die Burg Eltz auf euch. Es gibt hier 2-3 gute Fotospots, die natürlich bei allen Fotografen und Instagrammern heiß begehrt sind. Hier heißt es zu Stoßzeiten dann schon einmal “Anstehen” für das beste Foto. Papa war sehr geduldig mit mir und hat auch ein paar tolle Fotos von mir schießen können.

Eine von Deutschlands schönsten Burgen

Ich finde die Burg Eltz ziemlich magisch. Sie liegt mitten im Wald, ganz versteckt im Tal und umringt von Bergen. Ziemlich ungewöhnlich, wo Burgen doch früher eher als Ausdruck von Macht gut sichtbar auf einem Berg oder Hügel präsentiert wurden. Auch optisch ist die Burg Eltz wunderschön anzusehen. Links neben der Burg kann man eine Treppe hinabsteigen und ein kleines Picknick am Eltzbach einlegen. Das haben Papa und ich zumindest gemacht. In der Burg kann man natürlich auch an Führungen teilnehmen. Und wisst ihr, was an magischen Orten passiert? Ein kleines Wunder – oder doch eher ein großer Zufall. Denn obwohl ich aufgrund von mangelndem Signal und Internetempfang meine Instagram-Stories nicht live rausschicken konnte (folgst du mir eigentlich schon auf Instagram?), und man somit nicht wissen konnte, wo ich mich zu diesem Zeitpunkt aufgehalten habe, habe ich an der Burg Eltz jemanden getroffen, mit dem ich absolut gar nicht gerechnet hätte. Es war meine Freundin Clara, die eigentlich in Berlin wohnt und an diesem Wochenende wieder zu Besuch in ihrer Heimat Bonn war. Ganz nach dem Motto “Zwei Dumme – ein Gedanke” haben wir beide zur gleichen Zeit – unabhängig voneinander einen Ausflug nach Wierschem geplant. Wir mussten beide zweimal hinsehen, als wir uns auf dem Waldweg begegnet sind. Da muss man erst zur Burg Eltz nach Rheinland-Pfalz fahren, um die Berlinerin weiterzusehen. Wirklich ein magischer Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.