Kitkat und M&M‘s Schokotörtchen mit Banane und Nutella | Rezept

Seid ihr auch wie ich, immer auf der Suche nach neuen Ideen für einen Geburtstagskuchen? Lange wollte ich es schon ausprobieren, jetzt habe ich es endlich mal geschafft: Die Torte mit Kitkat und M&M´s! Darunter verbirgt sich ein Schokotörtchen mit Banane und Nutella – also Schokolade pur.

 

Die Zutaten

Für den Schoko-Boden für eine Springform mit  18 cm Durchmesser:
  • 6 Eier
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 160 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 40 g Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Butter
Für die Füllung:
  • 2 Bananen
  • etwas Nutella
Für die Dekoration
  • 1 Tafel Zartbitterschokolade (Wasserbad oder etwas Kokosfett)
  • 30 einzelne KitKat, 15 abgepackte Kitkat, das waren bei mir etwas mehr als in einer Tüte drin sind
  • M&M´s
  • Band/ Zahnseide

Die Zubereitung

Eier und Zucker schaumig schlagen. Danach die Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen. Die Butter und die restlichen Zutaten zu dem Eier-Zucker-Gemisch geben und unterrühren. Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Eine Springform (18 cm) einfetten und am Boden mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen und ca. 1 Stunde im Ofen backen. Dazu decke ich ihn immer mit etwas Alufolie ab, damit das Oberteil nicht sofort schwarz wird. Nach 5 Minuten Backzeit mit dem Messer den Teig einritzen. Nach einer Stunde mit der Stäbchenprobe prüfen, ob der Kuchen fertig ist. Danach abkühlen lassen und einmal in der Mitte durchschneiden. Sollte der Kuchen extrem aufgegangen sein, kann man das Oberteil glatt abschneiden, damit die M&M´s später nicht herunterrollen.

Das Unterteil des Bodens nun großzügig mit Nutelle bestreichen und Bananen schälen und halbieren. Bananenhälften auf die Nutella-Flächen legen und den Deckel (zweiter Boden) darauf setzen. Die Schokolade entweder mit etwas Kokosfett im Topf erhitzen lassen oder im Wasserbad schmelzen. Danach die flüssige Schokolade über den Kuchen geben, sodass er an allen Seiten etwas davon abbekommt. Die Schokolade dann etwas antrocknen lassen.

In der Zwischenzeit die KitKats, die übrigens auch nachgemacht beim Discounter gekauft werden können, nun auspacken und einmal in der Mitte durchbrechen, sodass ihr einzelne KitKats habt. Diese nun von außen einmal rund um die Torte ankleben. Zu Beginn fallen sie immer wieder um, man muss ein wenig warten, bis die Schokolade nicht mehr ganz so flüssig ist. Hat man alle platziert, hilft es, wenn man erst einmal ein bisschen Zahnseide darum wickelt. Später kann man dieses dann durch ein hübsches Geschenkband ersetzen. Zum Schluss noch die M&M´s auf dem Deckel verteilen. Den Kuchen kalt stellen oder zumindest kalt lagern, damit die Schokolade aushärten kann und die Dekoration kleben bleibt.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.