Marzipan-Hügel mit Schokolade | Weihnachtsrezepte & Plätzchen

Liebt ihr Marzipan in Plätzchen und Schokolade zu Weihnachten auch so sehr? Dann sind diese Plätzchen die perfekte Kombination für euch. Und sie sind blitzschnell gemacht und unfassbar lecker.

Für 36 mittelgroße Marzipan-Hügel mit Schokolade:

  • 200g Marzipan-Rohmasse
  • 250g weiche Butter
  • 80g Zucker
  • 2 Eier
  • 450g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 50g gehobelte Mandeln
  • 200g dunkle Kuvertüre

So macht ihr die Marzipan-Hügel:

Marzipan und Butter in Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Die restlichen Zutaten hinzufügen und alles mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem Teig verkneten. Danach aus dem Teig gleich große Kugeln formen. Bei mir ergab der Teig etwa 36 Kekse. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kugeln darauf verteilen. Ganz leicht andrücken und die Mandeln darauf verteilen und diese ebenfalls leicht andrücken.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C (Umluft) 10-15 Minuten backen, bis die Kekse leicht gebräunt sind. Die Dauer hängt ein bisschen von eurem Ofen ab. Die Marzipan-Hügel danach auskühlen lassen.

Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Kekse mit einer Gabel (oder den Händen) in die Kuvertüre eintauchen, sodass Boden und Rand nachher mit Schokolade versehen sind. Solltet ihr kleinere Kugeln aus dem Teig geformt haben und somit mehr Marzipan-Hügel erhalten haben, kann es sein, dass ihr mehr Kuvertüre braucht. Mit der Schokoladenseite auf ein neues Backpapier setzen und trocknen lassen. Die fertigen Plätzchen können anschließend ganz leicht vom Backpapier entfernt werden. In einer Blechdose aufbewahren oder gleich vernaschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.